Zusammenfassung der wichtigsten Destilleriedaten von Lagavulin

 

 

 

LAGAVULIN

Lagavulin Distillery

 

Gegründet, durch

1816, durch John Johnston

Region

Islay

Adresse

Port Ellen, Isle of Islay

Aussprache

Laggawuulin

Bedeutung

Mulde, in der die Mühle steht

derzeitiger Besitzer

Diageo plc

Jahresproduktion

2.300.000 Liter reiner Alkohol

Rohstoffe

Dunkles, weiches Wasser aus den Solan Lochs (Sholum & Lochan Loch);

Gerstensorte Optic;

getorftes Malz (30-35 ppm) von Port Ellen Maltings

Anlage

Lauter Mash Tun aus Edelstahl (4,32 to);

10 Washbacks aus Oregon Pine;

2 Wash Stills (12.300 l Kapazität, 10.500 l Beladung);

2 Spirit Stills (12.900 l Kapazität, 12.200 l Beladung);

dampfbeheizte Innenpfannen;

Shell-and-Tube Kühler

Fermentationsdauer

ca. 55 Stunden

Ausbeute

ca. 405 l/to Malz (2003)

Fassreifung

refill American und wenig refill European Oak Hogsheads (ca. 99,5%), refill Sherry Butts (0,5%)

Fasslagerung

3 Dunnage (max 3 Lagen Fässer) und 5 Racked Warehouses mit insgesamt 56.000 Fässer bei Laphroaig; ca. 10.000 Fässer lagern bei Ardbeg

New Make Spirit Stil

Gehaltvoll, süß und torfig

Genereller Stil nach Reifung

In der Nase: Beeren, schwarzer Tee, Sherry, süßes Seegras, Kampfer, Rauch;

im Geschmack: süß am Anfang, dann Rauch und Torf mit langem Abgang; voller Körper